ISGnews # 02

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Interessierte am Bahnhofsviertel in Münster,

 

heute senden wir Ihnen die zweite Ausgabe der ISGnews mit aktuellen Informationen aus der Vereinsarbeit und wissenswerten Entwicklungen im Bahnhofsviertel.

 

Mit freundlichen Grüßen aus dem Bahnhofsviertel

Ihr ISG-Team

[Hinweis zum Umgang mit dem Newsletter: Grau markierte Texte sind weiterführende Links. Diese können Sie anklicken, dann werden Sie zum hinterlegten Inhalt weitergeleitet!]

ISGnews im Überblick


Ausstellung hbf - häuser | bilder | fenster vom 4. bis 13. September 2015

Auch in der siebten Ausgabe des von der ISG initiierten und seit zwei Jahren in Zusammenarbeit mit dem Verein Kultur in Fahrt e. V. (KiF) organisierten Kunstprojekts realisieren die eingeladenen Künstler/innen im von Transfer und Transport geprägtem Bahnhofsviertel ortsspezifische Werke, die sich in besonderer Weise mit der vorgefundenen Situation auseinandersetzen. Teilnhmer/innen sind in diesem Jahr: Johanna K. Becker (Münster), Helmut Dick (Amsterdam), Laura Eschweiler (Dortmund), Thomas Gerhards (Münster), Barbara Koch & Dirk Pleyer (Dortmund), Stephanie Luening (Dresden), Martina Muck (Münster), Michael Müller (Tecklenburg), Gaby Peters (Dortmund) und Anke Schulte-Steinberg (Erkrath).

Die Eröffnung mit der Kuratorin Candia Neumann und anschließender Führung findet am Freitag, 4. September 2015 um 20 Uhr im cuba-Innenhof, Achtermannstraße 12 statt. Weitere Führungen werden am Samstag, 5. September 2015 um 18 Uhr, 20 Uhr und 22 Uhr angeboten. Eine Familienführung findet am Sonntag, 6. September 2015 um 16 Uhr statt. Treffpunkt für die etwa 1-stündigen Führungen ist der cuba-Innenhof. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie >>> hier.

 

<<< zum Seitenanfang

Teilnahme an der Kampagne GUTES MORGEN Münster

Die Kampagne GUTES MORGEN Münster will Projekten, die unsere Stadt positiv prägen, sie verändern und noch lebenswerter machen, mit einer Aktion Aufmerksamkeit schenken und die Ideen mit dem größten Potenzial auszeichnen. Eingereicht werden kann alles, was in die Zukunft, in ein GUTES MORGEN, weist.

Die ISG bewirbt sich mit dem Kunstprojekt „The Moon in Alabama“. Mit dem Ziel, das Bahnhofsviertel durch eine künstlerische Gestaltung noch lebenswerter zu machen, wirkt es auf ein GUTES MORGEN Münster hin. 311 Ideen wurden eingereicht und „The Moon in Alabama“ ist eines der 26 Projekte, die in den Westfälischen Nachrichten vorgestellt wurden (Ausgabe vom 29.07.2015). Ein Expertengremium, bestehend aus vier renommierten Köpfen aus den Bereichen Stadtentwicklung, Raumplanung, Wissenschaft und Kultur, wählt die interessantesten Beispiele aus. Diese werden anschließend im Rahmen einer großen Veranstaltung vorgestellt. Es bleibt spannend, ob es „The Moon in Alabama“ in die Auswahl schafft!

Zum eingereichten ISG-Beitrag gelangen Sie >>> hier.

<<< zum Seitenanfang

Dokumentation zum Kunstprojekt "The Moon in Alabama" mit Tobias Rehberger liegt vor

Seit 2014 scheinen insgesamt 12 Monde auf das Bahnhofsviertel von Münster. 11 Monde sind dabei vom renommierten Künstler Tobias Rehberger an Schaltschrank-Standorten im Rahmen des von der ISG initiierten Projektes „The Moon in Alabama“ installiert worden. Die Idee zum Projekt entstand im Jahr 2010 und wurde nach vier Jahren gemeinsamer Arbeiten im Juni 2014 festlich eingeweiht.

Nun ist eine Broschüre mit der Gesamtdokumentation dieses außergewöhnlichen Kunstprojektes im öffentlichen Raum fertiggestellt und erinnert an die einzelnen Etappen des Projektes. Die Broschüre steht auf der ISG-Homepage zum Abruf bereit (>>> hier). Zudem liegt sie als gedruckte Variante vor. Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die ISG Geschäftsstelle.

<<< zum Seitenanfang

Neuer Supermarkt ab 2016 im Bahnhofsviertel

Die REWE Dortmund Großhandel eG hat ein Objekt in Nachbarschaft zum Münsteraner Hauptbahnhof und dem kommenden Deilmann-Hochhaus bei der AREO Capital Holding (Gebäude Von-Steuben-Straße 5 / Bahnhofstraße 44) angemietet. Voraussichtlich im Frühjahr 2016 wird dort ein etwa 1.200 m² großer Lebensmittelmarkt unter dem Label Kaufpark eröffnen. Die Ansiedlung soll eine Versorgungslücke im Bereich des alltäglichen Bedarfs schließen. Die ISG begrüßt diese standortfördernde Ansiedlung im Bahnhofsviertel.

<<< zum Seitenanfang


Mitglied werden - Die Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick!

Das Bahnhofsviertel und die starke Gemeinschaft der ISG kann nur dann schlagkräftig agieren, wenn sich möglichst viele Immobilieneigentümer und Betreiber aus dem Quartier eigenverantwortlich engagieren und aktiv mitmachen. Der Erfolg der ISG wirkt sich dabei unmittelbar auch auf den wirtschaftlichen Erfolg des Einzelnen aus.

 

Sie sind kein Eigentümer oder Betreiber aus dem Bahnhofsviertel, möchten sich aber für den Standort engagieren, die Arbeit der ISG unterstützen oder auf Mehrwertdienstleistungen des Vereins zugreifen? Dann können Sie auch Fördermitglied in der ISG werden.

Welche weiteren Vorteile Ihnen durch eine Mitgliedschaft entstehen und wie Sie ganz einfach Mitglied werden können, sehen Sie >>> hier.

 

<<< zum Seitenanfang


Besuchen Sie uns auch bei facebook - wir danken Ihnen für ein "Gefällt mir"!

ISGnews auch mit Freunden, Kollegen und Partnern teilen? Leiten Sie diesen Newsletter gerne weiter!

Wenn Sie die ISGnews nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse!


 
 

Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Bahnhofsviertel Münster e.V.
c/o büro frauns  kommunikation | planung | marketing
Schorlemerstraße 4 | D - 48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 53 48 70
Fax: +49 (0)251 53 48 720
Mail: info@bahnhofsviertel-muenster.de
Web: www.bahnhofsviertel-muenster.de