ISGnews # 17

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Interessierte am Bahnhofsviertel in Münster,

in der heutigen Ausgabe der ISGnews lesen Sie, an welchen Projekten die ISG aktuell arbeitet und wie auch die Fortführung und Pflege bereits umgesetzter Projekte das Engagement unserer Mitglieder erfordert. An dieser Stelle möchten wir allen, die sich in der ISG engagieren, unseren ganz herzlichen Dank aussprechen!

Mit freundlichen Grüßen aus dem Bahnhofsviertel, Ihr ISG-Team

[Hinweis zum Umgang mit dem Newsletter: Grau markierte Texte sind weiterführende Links. Diese können Sie anklicken, dann werden Sie zum hinterlegten Inhalt weitergeleitet!]

ISGnews im Überblick


Aktuelles aus der Vereinsarbeit

ISG-Vorstand und Vertreter der lokalen Politik tauschten sich beim Kaminabend aus
Der Vorstand der ISG hat am 2. April seinen zweiten Kaminabend durchführt. Im Mittelpunkt des Abends stand der Austausch mit Vertretern der lokalen Politik. Gesprochen wurde u.a. über die Entwicklungen am Bremer Platz, die verkehrliche Situation im Bahnhofsviertel einschließlich der Problematik des Fahrradparkens und über kulturelle Aktivitäten der ISG. Als besonders Anliegen der ISG kamen auch die angestrebten Umgestaltungsmaßnahmen in der Windthorststraße im Bereich zwischen Von-Vincke-Straße und Harsewinkelplatz zur Sprache.
Alle Beteiligten begrüßten die Initiative des ISG-Vorstands. Der Kaminabend bietet ein Forum, in dem ein offener und zwangloser Austausch über aktuelle Themen Platz findet. Nächstes Jahr soll wieder zum Kaminabend eingeladen werden.


Projektgruppe StandortENTWICKLUNG
Die Projektgruppe Arbeiten und Wohnen heißt jetzt „StandortENTWICKLUNG“. Damit folgt sie der Projektgruppe StandortMARKETING, die ihren Namen bereits vor einiger Zeit geändert hat. Beide Projektgruppen arbeiten in enger Abstimmung.


Fassadenlicht in der Windthorststraße
Am 26. März hat auf Initiative der Projektgruppe StandortENTWICKLUNG eine Probebeleuchtung an zwei Fassaden in der Windthorststraße stattgefunden. Die Fassadenbeleuchtung ist ein Baustein der konzeptionellen Überlegungen zum Thema Lichtgestaltung im Bahnhofsviertel, die in den vergangenen Monaten in der Projektgruppe erarbeitet wurden. An der dauerhaften Umsetzung der beiden Beleuchtungsmaßnahmen in der Windthorststraße wird nun weitergearbeitet.



Weihnachtliche Beleuchtung Windthorststraße
Die Projektgruppe StandortMARKETING arbeitet zurzeit daran, die Windthorststraße im Bereich zwischen Bahnhof und Von-Vincke-Straße in der dunklen Jahreszeit zu erhellen. So soll die Atmosphäre in den Abendstunden angenehmer gestaltet werden. Außerdem soll die Windthorststraße für am Bahnhof Ankommende einladender wirken.
Vorgesehen ist, einige der Laubbäume in der Windthorststraße mit Lichterketten zu schmücken. Geprüft wird auch, ob zudem weitere Laubbäume in der Bahnhofstraße mit Lichterketten geschmückt werden können. Damit greift die ISG ein Element der weihnachtlichen Stadtausschmückung, welches im gesamten Stadtgebiet zu finden ist, auf.
Die ISG bedankt sich auf diesem Wege für die gute Kooperation mit Münster Marketing in diesem Projekt!


Räume für Kunstprojekt gesucht!
Die ISG unterstützt die Künstlergemeinschaft part96 e.V. bei ihrem Vorhaben, im Bahnhofsviertel ein trinationales Kunstprojekt durchzuführen. Anlässlich der Jubiläen der Städtepartnerschaften mit Monastir (Tunesien) und Rjasan (Russland) sind eine Ausstellung mit Künstlern aus beiden Städten sowie ein gemeinsamer Workshop geplant.
Die ISG freut sich über alle Hinweise auf Flächen, die im September 2019 durch die Künstlergemeinschaft zwischengenutzt werden können!


Patenschaft für „Moon of Lampertswalde“ neu vergeben
Die Pflege der Skulpturen von Tobias Rehberger, die im Rahmen des Kunstprojektes „Moon of Alabama“ im Bahnhofsviertel aufgestellt wurden, wird durch Patenschaften gewährleistet. Eine Patenschaft konnte nun neu vergeben werden. Das GOP Varieté Theater übernimmt die Patenschaft für die Skulptur „Moon of Lambertswalde“ vor dem münsteraner Hauptbahnhof.
Die ISG bedankt sich beim GOP für die Übernahme der Patenschaft!


Moon of Jökulsárlón repariert
Die ISG bedankt sich ganz herzlich bei Bildhauer und Schmiedemeister Werner Paß für die Reparatur der Rehberger-Skulptur „Moon of Jökulsárlón“ an der Ecke Urbanstraße / Achtermannstraße! Werner Paß hat seinerzeit alle Skulpturen nach den Entwürfen von Tobias Rehberger angefertigt und im Bahnhofsviertel aufgestellt.


Wissenswertes aus dem Bahnhofsviertel

Bürgerbeteiligungsverfahren zur Neugestaltung des Bremer Platzes
Die Stadt Münster führt diesen Sommer ein breit angelegtes Bürgerbeteiligungsverfahren zur Gestaltung des Bremer Platzes durch. In einem dreistufigen Verfahren werden sich drei Landschaftsarchitekturbüros parallel mit der Aufgabe befassen.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sollten sich die Termine 17.06, 05.09. und 28.10.2019 vormerken. Die öffentlichen Veranstaltungen beginnen jeweils um 18.00 Uhr in den Tagungsräumen der MCCM Messe und Congress Centrum Halle Münsterland GmbH. Im Mai wird es zudem die Möglichkeit zur Teilnahme an einer online-Befragung zu dem Thema geben.
Weiterführende Informationen werden rechtzeitig über die Website der Stadt Münster www.stadt-muenster.de/bremerplatz.html bekannt gegeben.
Text: Stadt Münster


Die Arbeiten in der Windthorststraße gehen weiter

Seit Anfang April finden Reinigungsarbeiten in der Windthorststraße im Bereich zwischen dem Bahnhof und der Von-Vincke-Straße statt. Parallel dazu wurden die ersten Fahrradanlehnbügel aufgestellt. Demnächst folgen die Sitzmöbel. Mit den Maßnahmen wird dieser Bereich der Windthorststraße neu geordnet und die Aufenthaltsqualität erhöht.


Veranstaltungen und Termine

Hansemahl: Samstag, 4. Mai 2019

ISG-Sommerfest: Montag, 8. Juli 2019

Schauraum: Donnerstag, 5. September bis Samstag 7. September 2019

Wenn Sie Mitglied der ISG sind und über Ihre Veranstaltung informieren möchten, nehmen Sie Kontakt zur Geschäftsstelle auf. Dann erscheint Ihr Veranstaltungshinweis im nächsten Newsletter!


Mitglied werden - Die Vorteile einer Mitgliedschaft auf einen Blick!

Das Bahnhofsviertel und die starke Gemeinschaft der ISG kann nur dann schlagkräftig agieren, wenn sich möglichst viele Immobilieneigentümer und Betreiber aus dem Quartier eigenverantwortlich engagieren und aktiv mitmachen. Der Erfolg der ISG wirkt sich dabei unmittelbar auch auf den wirtschaftlichen Erfolg des Einzelnen aus.

Sie sind kein Eigentümer oder Betreiber aus dem Bahnhofsviertel, möchten sich aber für den Standort engagieren, die Arbeit der ISG unterstützen oder auf Mehrwertdienstleistungen des Vereins zugreifen? Dann können Sie auch Fördermitglied in der ISG werden.

Welche weiteren Vorteile Ihnen durch eine Mitgliedschaft entstehen und wie Sie ganz einfach Mitglied werden können, sehen Sie >>> hier.


ISGnews auch mit Freunden, Kollegen und Partnern teilen? Leiten Sie diesen Newsletter gerne weiter!

Wenn Sie die ISGnews nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Vielen Dank für Ihr Interesse!


 
 

Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Bahnhofsviertel Münster e.V.
c/o büro frauns  kommunikation | planung | marketing
Schorlemerstraße 4 | D - 48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 53 48 70
Fax: +49 (0)251 53 48 720
Mail: info@bahnhofsviertel-muenster.de
Web: www.bahnhofsviertel-muenster.de